Suche

Halle/Lager/Produktion zum Kauf in Menden Industriehalle rd. 380 m² + Büros rd. 120 m² mit Erweiterung auf einem rd. 2.330 m² Kaufgrundstück

Ihr Ansprechpartner

Objekt-Nr. 172732-5558

Zimmer
5
Nutzfläche
ca. 380 m²
Gesamtfläche
ca. 500 m²
Freifläche
ca. 1.700 m²
Bürofläche
ca. 120 m²
Grundstück
ca. 2.332 m²
Kaufpreis
495.000 €
Käuferprovision
3.57 %
Anzahl Zimmer
5
Kategorie
Standard
Baujahr
2008
Befeuerungsart
Gas
Heizungsart
Zentralheizung
Provisionspflichtig
Rollstuhlgerecht
Stellplatzart
Freiplatz
Stellplätze
8
verfügbar ab
n. Absprache
Zustand
neuwertig

Adresse

58708 Menden - Bösperde

Energiebedarfsausweis

Endenergiebedarf
200,70 kWh/(m²*a)
Hauptenergieträger
Gas
Baujahr (Energieausweis)
2010
Gültig bis
12.05.2028
0 200 400+

Beschreibung

Die erst 2008 erstellte Gewerbe-/Industriehalle mit angrenzendem Bürotrakt befindet sich im Gewerbegebiet Hämmer, nordwestlich von Menden des Stadtteils Börspede. Das junge Gewerbegebiet ist gemäß B-Plan Nr. 125/I Hämmer, Lindort, Dombrüche dort näher beschrieben.
Über einem Link, geht es hier zum Bebauungsplan:

http://www.menden.de/dokumente/bp/BP_125-1_Gewerbegebiet_Haemmer-Lindort_1-Abschnitt_.PDF

Neben der bestehenden Bebauung verfügt das ebene Grundstück über weitere Freiflächen zur Gebäudeerweiterung.
Über die gepflasterte Zufahrt mit vorgelagerten Kundenparkplätzen gelangen Sie in die repräsentativen, mit Granitfliesen ausgelegten Büroräume mit einem Empfangsbereich. Die gut belichteten und zweckmäßig aufgeteilten drei Büroräume verfügen zudem über getrennte WCŽs, großen Küchen/Sozialbereich sowie einem zusätzlichen Tresorraum/Aktenraum.
Linksseitig vor dem Gebäude befindet sich eine ca. 44 m² große Halleneinfahrt und Anlieferungszone mit einem elektrisch angetriebenem Sektionaltor und dem direkten Zugang in die ca. 339 m² große Halle. Auf der Rückseite des Gebäudes befindet sich eine doppelflügelige Tür mit einem direkten Zugang auf die hintere eingezäunte Freifläche. Im Bürotrakt verfügt das Büro 3 ebenfalls über einen direkten Zugang zur Halle und könnte somit u. a. als Meisterbüro genutzt werden.
Die Halle ist mit einem Industrieboden ausgestattet. Die Erwärmung des Gebäudes mit Halle erfolgt über eine Gaszentralheizung die über eine Warmwasserfußbodenheizung gesteuert wird. Die Firsthöhe der Halle beträgt ca. 4,20m und ist mit 4 Lichtkuppeln nebst Rauchabzug ausgestattet. Neben Brandmeldern, Alarmanlage mit Videoüberwachung, verfügt das Gebäude über eine sehr schnelle Breitbandversorgung der Fa. Telemark als Glasfaserleitung (hier besteht eine Vertragsbindung). Im vorderen Gebäudeteil befindet sich noch ein weiterer kleiner Raum, der als Hausanschlussraum genutzt wird und von außen zu begehen ist.
Freuen Sie sich auf diese hochwertig ausgestattete Gewerbe-/Industriehalle mit repräsentativ Ausgestatteten Büroflächen und einer großzügigen Freifläche zur Expansionserweiterung.

Ausstattung

Grundstück:
-ca. 2.332 m² Grundstück im GE-Gebiet (rd. 26m breit x 90m tief)
-8 PKW-Stellplätze vor dem Gebäude
-Grundstück größtenteils eingezäunt, vorne mit Bepflanzung, gepflasterte Kundenparkplätze, Außenbeleuchtung, Rasen und Bäume, hintere Hoffläche geschottert und verdichtet

Bürotrakt:
Anzahl der Räume: 3 Büros, zzgl. Flur, Küche, Toiletten, Abstellraum
Nutzfläche: ca. 120 m²
Eingangstür: Alu mit Glaseinsatz und Oberlicht
Innenwände: Leichtbau/Mauerwerk Verputzt und gestrichen
Decken: Abgehängt, verputzt und gestrichen und Einbaustrahler
Boden: Granitfließen, WC gefliest
Fenster: Alufenster mit Isolierverglasung und alarmgesichert
Zimmertüren: Holz, hellgrau
Zargen: Stahl, hellgrau
SAT Anlage: Vorhanden
Heizungsart: Vaillant Gastherme mit Warmwasserfußbodenheizung (Bj. ca. 2008)
Warmwasser: dezentral über Elektrogeräte
EDV: Glasfaserkabel bis zu 500 MBIT und 5 IP-Adressen (Kosten mtl. 120,00EUR vertraglich gebunden)
Sanitärräume: Brauchwasseranlage für Toiletten, moderne Bodenfließen hellgrau, Wandfließen Weiß
Einbauküche: vorhanden im Kaufpreis enthalten

Hallentrakt:
Nutzfläche: Halle ca. 339 m² zzgl. Anlieferungsschleuse ca. 44 m²
Dachform: Leicht geneigtes Satteldach mit Folienabdichtung und Rinnenentwässerung
Decken: Trapezblechdachunterschicht mit vier Lichtkuppeln und Rauchabzug
Konstruktion: Stahlskelettkonstruktion auf massiver Bodenplatte mit Streifenfundament, keine störenden Pfeiler bzw. Stützen
Außenwände: Gasbetonfertigteile
Bodenbelag: Industrieestrich
Hallenfirsthöhe: ca. 3,50 m
Fenster: Alufenster mit Isolierverglasung und alarmgesichert
Elektrisches Sektionaltor: 4,5 m x 4 m Rolltor
Starkstromanschluss: vorhanden nach VDE- Vorschriften
Brandschutz: Nach DIN 4102
Heizungsart: Warmwasserfußbodenheizung (wie Bürotrakt)
Türen in der Halle: 2 x T 30 Doppelflügeltüren ca. 2m x 2m sowie 2 weitere Verbindungstüren zum Bürotrakt und eine zur Seite
PKW-Stellplätze: Gepflasterte Stellplätze 8 Stück vor dem Büro
Gesamtzustand: Guter Wartungs- und Unterhaltungszustand

Sonstiges: Das Grundstück und das Gebäude ist Altlastenfrei. In der Halle und den Büros befindet sich eine Alarmanlage die zum Sicherheitsdienst geschaltet ist sowie installierte Kameras mit Videoaufzeichnung. Zufahrt zum hinteren Grundstück mit LKW links von Gebäude mit Schotter verdichtet.
Die Erschließungskosten der Straße sind noch nicht endabgerechnet und sind seitens des Käufers beim Erwerb noch zu berücksichtigen.

Dem Interessenten wird/wurde bei der Besichtigung der Energieausweis vorgelegt.

Lage

Menden ist eine mittlere kreisangehörige Stadt in NRW mit ca. 54.000 Einwohnern. Sie liegt im nördlichen Sauerland und gehört zum Märkischen Kreis. Eingebettet zwischen der Ruhr und einem Naturschutzgebiet gilt Menden als eine überaus idyllische Stadt.
Wirtschaftlich wird Menden vor allem durch mittelständische Unternehmen der Metallindustrie geprägt. Neben der Ruhr fließt auch die Hönne, von Süden kommend durch das Stadtgebiet. In Menden kreuzen sich die beiden Bundesstraßen B7 und B515. Die B 515 verbindet als Nord-Süd-Strecke das Hönnental mit dem Ruhrgebiet und die B 7 die größeren westlich gelegenen Städte wie Hagen und Iserlohn und dem östlich gelegenen Arnsberg.
Im Umfeld der Stadt gibt es vier Hauptschulen, zwei städtische und ein privates Gymnasium, zwei Realschulen, eine Förderschule und vier Berufskollegs. Der nächste Flughafen befindet sich in Dortmund, Fahrzeit ca. 20 min.

Sonstiges

Energieausweis: Bedarfsausweis gültig von: 13.05.2018
Endenergiebedarf Wärme: 200.7 kWh/(m²a)
Baujahr: 2010

Grundrisse

Zurück