Suche

Halle/Lager/Produktion zur Miete in Altenkirchen VG Freistehende Montagehalle in Top-Lage direkt an der B 256!

offen

Ihr Ansprechpartner

Objekt-Nr. 20014-A-16701

Gesamtfläche
ca. 735 m²
Lagerfläche
ca. 735 m²
Kaltmiete
2.570 €
Nebenkosten
keine Angabe
Heizkosten
keine Angabe
Warmmiete
2.570 € zzgl. Nebenkosten & Heizkosten
Mieterprovision
1.785 MM inkl. 19 % MwSt.
Baujahr
1988
Befeuerungsart
Gas, Elektro
Provisionspflichtig
verfügbar ab
n.V.
Verkaufstatus
offen

Adresse

57610 Altenkirchen VG - Neitersen

Energieverbrauchsausweis

Endenergieverbrauch-Strom
32,10 kWh/(m²*a)
Endenergieverbrauch-Wärme
182,30 kWh/(m²*a)
Hauptenergieträger
Gas, Elektro
Primärenergieträger
GAS
Baujahr (Energieausweis)
1988
Gültig bis
08.12.2030
0 200 400+

Beschreibung

Die Montagehalle mit Montagegrube hat eine Fläche von ca. 735 m². Die Montagegrube ist ca. 2,50 m tief.

Auf dem Gelände stehen zahlreiche Außenstellplätze zur Verfügung. Die Freiflächen werden überwiegend als Parkplatz- Verkehrs- und Rangierfläche genutzt. Die Zu- und Ausfahrt ist mit einer Schiebetoranlage versehen.

Die Netto- Kaltmiete beträgt 3,50 EUR/m², insgesamt somit 2.570 EUR/Monat (zzgl. 19 % MwSt.)

Die freistehende Halle ist über ebenerdige Rolltore befahrbar. Die zwei Lastenkräne haben eine Traglast von je 32 Tonnen.

Die Beheizung der gesamten Fläche erfolgt mittels Gas-Zentralheizung. Die Böden sind aus Industrie- bzw. Beton, die Lichtbänder mit Industrieverglasung sorgen für das nötige Licht. Ebenso befinden sich in der Halle Deckenstrahler bzw. Warmluftgebläse.

Lage

Unmittelbar an der B 256 gelegen, befindet sich die Montagehalle in einer Top-Lage. Man erreicht die nächste Anschlussstelle A3 in ca. 18 km Entfernung (AS Neuwied). Die Kreisstadt Altenkirchen befindet sich ca. 5 km entfernt.

Sonstiges

In Altenkirchen finden Sie alle Annehmlichkeiten einer Kleinstadt, wie Einzelhandelsgeschäfte, Supermärkte, Banken, Ärzte und Apotheken, Schulen und Kindergärten, Vereine und Freizeitmöglichkeiten. Außerdem befinden sich dort ein Krankenhaus sowie ein Bahnanschluss in Richtung Au (Sieg), zur Weiterfahrt nach Köln/Siegburg/Bonn und Siegen/Gießen sowie in Richtung Westerburg und Limburg über Hachenburg. Die hügelige und bewaldete Umgebung ist besonders reizvoll für Naturfreunde.

Zurück