Suche

Haus zum Kauf in Netphen Familienhaus liebevoll saniert mit viel Platz !

Ihr Ansprechpartner

Objekt-Nr. 20014-S-15738

Wohnfläche
ca. 305 m²
Zimmer
9
Nutzfläche
ca. 144 m²
Grundstück
ca. 621 m²
Kaufpreis
329.000 €
Käuferprovision
3.57 %
Abstellraum
Anzahl Wohneinheiten
2
Anzahl Zimmer
9
Kategorie
Standard
Baujahr
1980
Befeuerungsart
Solar, Pellet
Boden
Parkett, Kunststoff
Dachboden
Heizungsart
Zentralheizung
Provisionspflichtig
Stellplatzart
Garage, Freiplatz
Stellplätze
4
Garagenanzahl
1
verfügbar ab
n.V.
Zustand
gepflegt

Adresse

57250 Netphen - Hainchen

Energieverbrauchsausweis

Endenergieverbrauch
137,60 kWh/(m²*a)
Energieverbrauch inkl. Warmwasser
Hauptenergieträger
Solar, Pellet
Baujahr (Energieausweis)
1980
Energieeffizienzklasse
E
Gültig bis
09.12.2028
0 200 400+

Beschreibung

Aus dem früheren, typischen Siegerländer Fachwerkhaus mit damals angrenzender Scheune, ist mit den Jahren ein attraktives Doppelhaus-Arrangement für die ganze Familie geworden. Im ursprünglichen Wohnhaus, das 1970 in wesentlichen Teilen modernisiert wurde, lebten die Eltern. Die Scheune wurde 1988 komplett entkernt und als zweites Wohnhaus von Grund auf mit viel Einsatz und Engagement wieder neu aufgebaut. In beiden Haushälften gibt es nun rund 305 m² Wohnfläche. Haus Nr.2 mit rund 142 m² und Haus Nr.2a mit rund 163 m². Insgesamt verteilt sich die Wohnfläche auf vier Bäder, neun Zimmer und zwei Küchen. Hinzu kommen Bewegungs- und Nutzflächen wie Kellerräume, eine Doppelgarage und ein ausbaufähiger Dachraum über dem Altbau. Außerdem ist ein kleiner Teil des Altbaus noch mit einem echten Bruchsteinraum unterkellert. Die winkelförmige Anlage umschließt einen großflächigen Innenhof mit Stellplätzen auf dem ein Carport und ein sonniger, großer Holzbalkon errichtet wurden. Den Balkon erreichen Sie vom Innenhof und der Küche aus. Technisch hochwertig ist die Zentralheizung, die mit Pellets betrieben wird. Unterstützt wird die Heizung und die Warmwasserbereitung noch durch eine 10 m² große Solaranlage die aus fünf Kollektoren besteht. Ein Kaminofen spendet zudem gemütliche Wärme. Die Lage des Hauses unterhalb des *Wasserschloß Hainchen* und dem angrenzenden Bachlauf vervollständigt das Angebot.

Zu dem Gesamtangebot kann man wahlweise auch noch zwei ganz in der Nähe
liegende Grundstücke extra mit erwerben. Das eine ist ca. 500 m² groß und das andere hat eine Fläche von ca. 1100 m². Preis ist Verhandlungssache.
Zur Zeit werden sie als Grün– und Gartenland verwendet. Da sie jedoch im
Gewerbegebiet liegen könnten sie auch entsprechend an einen Gewerbetreibenden weiter veräußert werden.

Ausstattung

- Pelletzentralheizung für das ganze Haus (bei Bedarf trennbar) in 2006
- 10 m² Solaranlage zur Unterstützung von Heizung und Warmwasser in 2006
- Kaminofen im neueren Hausteil
- Isolierverglaste Holzfenster im Altbau erneuert in 2008
- Isolierglasaustausch der Holzfenstern im neueren Bauteil in 2013
- größtenteils Naturschieferfassade
- Dacheindeckung erneuert 2006-2008
- Parkett-, Kork-, Viny-l, PVC- und Fliesenbeläge
- hochwertige Vollholztreppe zum DG
- im Dachraum-Studio befindet sich Schränke in den Abseiten der Dachschrägen
- elektrisches Rolltor in Doppelgarage

Lage

Dieses Haus steht im Zentrum von Hainchen, einem Ortsteil der Siegerländer Kleinstadt Netphen. Das ist im südwestlichen Nordrheinwestfalen. Die Region grenzt in wenigen Kilometern an das Bundesland Hessen. Über die *Haincher Höhe* gelangen Sie deshalb u.a. auch in wenigen Minuten ins hessische Gewerbegebiet Dietzhölztal (ca 8 km) in dem u.a. die weltweit operierende Firma Rittal ansässig ist. Eine Anbindung an die A45 in Richtung Süden oder Norden ist gleichermaßen problemlos möglich.

Sonstiges

Hainchen liegt am Ostrand des Siegerlandes, an der Nahtstelle der Quellmuldenlandschaft des naturräumlichen Siegerlandes zum Rothaargebirge. Die nach dem Ort benannte Haincher Höhe, die die Ortslage unmittelbar östlich um rund 200 m überragt, stellt einen gratartigen Südwestausläufer des Rothaargebirges dar und bildet eine natürliche Grenze zwischen Nordrhein-Westfalen und Hessen.
In Hainchen befindet sich auch die Burg Hainchen, eine „Höhenwasserburg“. Sie besteht seit mindestens 1290, dem Jahr, in welchem sie erstmals urkundlich erwähnt wird. Die Wirtschaft im Ort hat sich von ehemals kleinen Handwerksbetrieben und selbstständigen Bauern bis heute zu Industriebetrieben entwickelt.
Der Ort ist 14 km von der A 45 entfernt. Die günstige Verkehrsanbindung trägt auch zur Belebung der Wanderwege am Rothaarsteig bei. Eine Anbindung an der öffentlichen Nahverkehr ist durch eine gegenüberliegende Bushaltestelle gegeben.
Energieausweis: Verbrauchsausweis gültig von: 10.12.2018
Endenergieverbrauch Wärme: 137.6 kWh/(m²a) inklusive Warmwasser
Wesentliche Energieträger Heizung: Befeuerung Pelletheizung
Energieeffizienzklasse: E
Baujahr: 1980

Zurück